Sonntag, 10. Mai 2015

Let things go (part I)
















Oh, ich finde es so schwer mich von Sachen zu trennen! 
Am allerschwersten: die Baby- und Kinderkleider.
Und sind sie noch so fleckig... 
Dies ist also eine Therapie-Blogpost. Ins digitale Tagebuch und dann weg damit. 

Kommentare:

finedage hat gesagt…

I understand the feeling completely...

Andrea hat gesagt…

Hät ich ein Kind, ich würde sie alle nehmen. Vor allem den Cardigan. Wenn man Sachen gehen lässt, hat es wieder Platz für Neues.